Springt zur Strecke 82011: Gelsenkirchen, Essener Straße - Gelsenkirchen-Buer Rathaus - Musiktheater - Gelsenkirchen Hauptbahnhof - Bochum Hauptbahnhof - Bochum-Langendreer Bahnhof (Stadtbahn Bochum, Linien 107, 301, 302 und 310) [Streckenübersicht]  [Impressum] [Sitemap] [Bilder] [Geschichte] [Landkarte] [Fenster schließen] Springt zur Strecke 83101: Kassel Hauptbahnhof - Scheidemannplatz/Rudolf-Schwander-Straße (Straßenbahn Kassel)

Tunnelportale


Bilder der Stadtbahn-Strecke 82012: (Stadtbahn Linie 306)

1 Tunnel (? Meter)Bochum 

Stadtbahn der Stadt Bochum: Bochum Hauptbahnhof Bochum-Hamme Wanne-Eickel Hauptbahnhof (Linie 306)

Tunnel Bochum  [BO]  (NW)

Nordportal des Tunnels der Strecke IV bei Haltestelle Bochum Rathaus

Länge:
? Meter

Streckenteil:
Stadt Bochum

Lfd-Nr, Direktion:
4023, BGS-04

Seite/Quadrant:
136 ABC Nicht eingezeichnet
138 B2 - C3 Nicht eingezeichnet

bei km:
?

 
Nordportal bei Haltestelle Bochum Rathaus
Blick von oben bei Google Maps
   

Geschichte:

Strecke IV: Hierbei handelt es sich nicht um eine der ursprünglich geplanten Stadtbahnstrecken. Bedient wird sie von der Straßenbahnlinie 306. Da laut Planung der Innenstadtbereich von Bochum, insbesondere die Bongard- und die Massenbergstraße, schienenfrei werden sollte, war für die 306 kein Platz mehr. Folglich galt sie als Stilllegungskandidat und wurde jahrelang praktisch auf Verschleiß gefahren. Mit Beginn der Bauarbeiten der dritten und letzten Tunnelstrecke änderte sich dies allerdings. Ein Anschluss an die bestehenden Tunnelabschnitte war indes nicht so ohne weiteres möglich. Auf den Tunnel der Linien 302 und 310 stößt die 306 praktisch rechtwinklig und der Tunnel der U35 hat die falsche Spurbreite. Allerdings war geplant, einen Betriebstunnel von den Strecken der 308 und 318 am Hauptbahnhof Richtung Rathaus zu erstellen, damit die Wagen dieser Linien zum neuen Straßenbahndepot Engelsburg gelangen konnten. Dieser Betriebstunnel wurde daher verlängert, eine Rampe neben dem Rathaus errichtet und ein neuer Stadtbahnhof Bochum Rathaus. Auch im oberirdischen Verlauf der 306 waren umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen erforderlich. So war es unter anderem erforderlich, für einen größeren Abstand der Gleise zu sorgen, damit auch modernere und längere Niederflurwagen sich ohne Probleme begegnen konnten. Dabei wurden alle Haltestellen barrierefrei ausgebaut. Die Bauarbeiten im Bochumer Norden und in Wanne-Eickel wurden im August 2009 beendet. Seitdem ist auch der Einsatz der neuen Niederflurbahnen auf dieser Strecke möglich. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Linie soll von jetzt 14 km/h auf 19 km/h erhöht werden. So soll die Verbindung zwischen Bochum und Wanne-Eickel attraktiver und mehr Leute auf die Straßenbahn gelockt werden.
Quelle: Wikipedia, Stadtbahn Bochum
Dieser Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution / Share Alike verfügbar.

Landkarte:

Stadtbahn der Stadt Bochum: Bochum Hauptbahnhof Bochum-Hamme Wanne-Eickel Hauptbahnhof (Linie 306)

Netzplan der Stadtbahn Bochum, Quelle: Wikipedia, Stadtbahn Bochum
Quelle: Wikipedia, Stadtbahn Bochum, erstellt von Sebastian Sothen, Creative Commons

Hinweis:

Springt zur Strecke 82011: Gelsenkirchen, Essener Straße - Gelsenkirchen-Buer Rathaus - Musiktheater - Gelsenkirchen Hauptbahnhof - Bochum Hauptbahnhof - Bochum-Langendreer Bahnhof (Stadtbahn Bochum, Linien 107, 301, 302 und 310) Valid CSS!Valid XHTML 1.0 TransitionalSollten Sie Fehler an den Daten entdecken oder Ergänzungen haben, so können Sie eine Mail an mich schicken.
 
Springt zur Strecke 83101: Kassel Hauptbahnhof - Scheidemannplatz/Rudolf-Schwander-Straße (Straßenbahn Kassel)
Trennlinie